„The Sun“: Prinz Harry tötet Taliban-Führer in Afghanistan

Laut einer Meldung der britischen Zeitung „The Sun“ hat Prinz Harry, Enkel der Queen, in Afghanistan einen Kommandeur der islamistischen Taliban getötet. Demnach haben britische Soldaten, die eine Gruppe der Taliban in Afghanistan verfolgten Luftunterstützung angefordert. Prinz Harry war Co-Pilot des Hubschraubers, der mit einem Raketengeschoss den Terroristen tötete. Die Informationen stammen von einem Insider: „Wir waren auf Patrouille und die Apache-Hubschauer waren angefordert. Wir hörten über Funk diese noble Stimme und wussten, das ist Big H.“
Ereignet haben, soll sich der Vorfall bereits Ende Oktober, er wurde aber erst jetzt bekannt. Offizielle Stellungnahmen gibt es bislang nicht.