Stuttgart 21 soll noch teurer werden.

Eine enorme Protestwelle hat der Bau des Stuttgarter Bahnhofs damals ausgelöst, der heute noch nicht abgeschlossen ist, nun aber noch höhere Kosten verursachen soll. Erst vor kurzem hatte der Aufsichtsrat den Finanzierungsrahmen um 2 Milliarden Euro auf 6,5 Milliarden Euro erhöht, das Land Baden-Württemberg will da nun nicht mehr mitmachen. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hatte auf der Pressekonferenz erklärt, dass die bewilligten 930 Millionen Euro Zuschuss nicht erhöht würden, da es die Aufgabe der Bahn sei, funktionierende Bahnhöfe zu bauen. Gleichzeitig warnte Ramsauer letzte Woche vor daraus resultierenden steigenden Ticketpreisen, das wurde allerdings von Bahnchef Rüdiger Grube dementiert. Der Bau des Bahnhofes habe keinen Einfluss auf die Preise im Fernverkehr. Man habe sich für den Weiterbau entschieden, da so der wirtschaftliche Gewinn zwar weg sei, ein Abriss aber die selben Kosten bereiten würde. Foto: Michael Hirschka / pixelio.de