Afrika beschränkt Flughöhe für Hexen

Hier in Europa sind Hexenverbrennungen seit dem späten Mittelalter verboten – vermutlich, weil es offenbar keine Hexen gibt. Das ist zumindest die Begründung, die sich durchgesetzt hat. In anderen Ländern wird dies allerdings noch praktiziert. In dem kleinen Land Swasiland im Süden von Afrika glaubt man noch an Hexen, besonders die dort ansässige Flugbehörde. Diese verbietet es den Hexen nämlich im aktuellen Gesetzbuch, höher als 150 Meter zu fliegen. Falls es so eine doch mal wagen sollte, 151 Meter oder noch mehr über dem Erdboden zu schweben, so drohen ihr eine Geld und Freiheitsstrafe. Bildquelle: Erich Westendarp  / pixelio.de