Grausiger Fund in einer Wohnung bei Paris: Nach einer Zwangsversteigerung eines Apartments wurde eine Leiche gefunden. Der neue Eigentümer fand die Leiche erhängt auf, laut Staatsanwaltschaft handele es sich um den ehemaligen Eigentümer der Wohnung. Die französische Immobilie war nach ausbleibenden Ratenzahlungen zwangsversteigert worden. Offenbar beging der Alteigentümer Selbstmord. Ein letztes Lebenszeichen vom dem etwa 40-jährigen Mann mit Migrationshintergrund stammt aus dem Jahr 2005. Damals hatte er sich gegen seine Kündigung gewehrt, seitdem habe ihn niemand mehr gesehen. Foto: Christopher Bauer // Radio Hitwave