Männer flüchten aus Anstalt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gelang es drei Männern im Kreis Reutlingen aus einer geschlossenen Anstalt zu flüchten. Die 30 bis 33 Jahre alten Patienten waren wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten, also Diebstahl, verurteilt worden und zu einem Drogen und Alkohol Entzug in die geschlossenen Abteilung der Münsterklinik verwiesen worden. Ein Spaziergänger, der im Radio von der Flucht hörte, alarmierte die Polizei, als er das Trio wenige Kilometer von der Klinik entfernt entdeckte. Die Polizei konnte die drei Männer festnehmen und zurück in die Anstalt bringen. Foto: Christopher Bauer // Radio Hitwave