Erdbeben auf Haiti vor vier Jahren

Vor knapp vier Jahren – am 12. Januar 2010 ereignete sich in Haiti ein schweres Erdbeben mit der Stärke 7,0. Wie der Premierminister Bellerive ein Jahr später bekannt gab, beläuft sich die Zahl der Toten auf etwa 316.000. Viele Einwohner denken oft an das Erdbeben zurück, selbst nach vier Jahren sind die Schäden immernoch sichtbar, da dieses Erdbeben solch eine schreckliche Katastrophe war. Früher war es so, dass fast alle Häuser auf Haiti zerstört waren. Das liegt auch an der Bauweise, denn Geld für erdbebensichere Häuser gab es nicht. Jetzt versuchen viele Organisationen die Häuser auf Haiti sicherer zu bauen, um einer Katastrophe, wie am 12. Januar 2010 vorzubeugen. Besonders ist auch die Spendenbereitschaft der Leute damals. Das war eine der ersten Naturkatastrophen, die in den Medien so starke Beachtung gefunden haben. Foto: Manuel Lapuente // Radio Hitwave