In Deutschland ist vor allem eins gesetzlich geregelt: Das Recht auf Leben. Für uns ist das natürlich selbstverständlich, aber Menschen, die täglich mit dem Tod konfrontiert werden, denken da wohl öfter drüber nach. In Belgien gibt es für Menschen, die nicht mehr geheilt werden können und starke Schmerzen haben, daher die Möglichkeit der Sterbehilfe. Die richtet sich an physisch oder psychisch Kranke Menschen. Das Gesetz schliesst aber Kinder aus, da die nach UN Kinderrechtskonvention 1. Das Recht auf Leben. 2. Entwicklung des Kindes. 3. Angemessene medizinische Versorgung und 4. Besondere Versorgung haben. Jetzt wurde aber auch die Sterbehilfe bei Kindern möglich was bedeutet, dass dieser Schutz aufgehoben wird. Eine fünfjährige Belgierin hat sich in einem Video an die Regierung gewendet und gezeigt, dass trotz fünf Herzoperationen ein Leben möglich ist. Eltern warnen davor, dass andere Eltern ihr Kind mit der Möglichkeit im Hintergrund schneller aufgeben, obwohl ein Leben möglich wäre. Foto: Paul Scharapow // Radio Hitwave