Rosenmontag in Deutschland

Auf den Straßen laufen verkleidete Narren rum – es ist Karnevalszeit. Morgen ist der Rosenmontagsumzug. So nennen wir ihn hier im Ruhrgebiet. In anderen Teilen von Deutschland wird er auch Gaudiwurm genannt. Deutschlands größter Karnevalsumzug findet in Köln statt. Gefolgt von Mainz und Eschweiler. Die kleinsten Umzüge finden meistens in Stadtteilen statt. Obwohl diese aber nicht schlechter sein müssen, als die größeren Umzüge. In Unna fand mal der kleinste Karnevalsumzug der Welt statt. Er bestand nur aus einem Leiterwagen. Der älteste Fastnachtsumzug wird in diesem Jahr 617 Jahr alt. Er wurde 1397 in Nürnberg urkundlich erwähnt und existiert bis heute noch. 1794, also vor genau 220 Jahren, durfte man für 7 Jahre kein Karneval feiern. Dies wurde von den französischen Behörden verboten. Der Höhepunktdes Karnevals !auf der Welt! ist in Rio. Von Freitag bis Dienstag ziehen die Paraden durch die Stadt.

Hitwave-Reporter Paul Scharapow ist am Montag auf einem Rosenmontagsumzug für euch unterwegs und fängt ein paar Stimmen ein. Die hört ihr dann morgen zwischen 19 und 21 Uhr hier auf der Hitwave. Foto: Christopher Bauer // Radio Hitwave