Das Comeback der Kassette

Sony hat auf der sogenannten „International Magnetics Konferenz“ in Dresden eine Kassette vorgestellt, die ganze 185 Terabyte Speicherplatz haben soll. Das entspricht 3.700 Filmen oder 64 Millionen Songs, die man darauf speichern können soll. Die Kassette soll im Einzelhandel erhältlich sein. Der Grundgedanke dahinter war allerdings nicht viel Musik drauf zu speichern, sondern Dateien für lange Zeit zwischenzuspeichern. Viele CDs und andere Datenträger gäben schon nach kurzer Zeit auf. Wann das neue, alte Produkt auf den Markt kommt steht genau wie der Preis noch nicht fest. Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave