Europa hat gewählt

Am Wochenende konnten alle volljährigen EU-Bürger die Parteien ihres Landes in das EU-Parlament wählen. Erstmals konnten auch kleinere Parteien wie die Piraten oder die NPD ins EU-Parlament in Brüssel einziehen.

Gewinner der Wahl ist die konservative Partei EVP – zweiter Gewinner waren die Sozialdemokraten. Neu im EU-Parlament sind u.a. die NPD, oder auch die satire Partei “Die PARTEI”. Sie beide haben jeweils nur einen Sitz und müssen sich zuerst daran gewöhnen, gegen andere große Fraktionen anzukommen, was beim ersten Mal gar nicht so leicht ist.

Statt findet die Europwahl alle fünf Jahre – also das nächste Mal 2019, und wer bis dahin das Europarlament verlässt, das werden wir in den kommenden Jahren sehen.

Foto: Paul Scharapow // Radio Hitwave