Das Bundesumweltministerium hat letzten Freitag Deutschlands beste Energiesparschulen ausgezeichnet. Beworben hatten sich 240 Schulen und 35.000 Schüler – ein neuer Rekord. Seit 2009 veranstaltet die „co2online GmbH“ gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium dieses Event. Franzjosef Schafhausen, Abteilungsleiter im Bundesumweltministerium, zeichnete die 16 besten Energiesparschulen Deutschlands auf der Preisverleihung in Berlin aus. Die Sieger gewannen Preise im Gesamtwert von 50.000 Euro. Zu den diesjährigen Projekten gehören das Erstellen einer Energiesparbroschüre als Leitfaden für andere Schulen, der Anbau von regionalem Obst und Gemüse oder das Spendensammeln bei bei Sponsorenläufen für den Erhalt des Regen-Waldes.

Einige der 16 Siegerschulen:
-Evangelische Grundschule, Barth
-Grundschule, Stadthagen
-Pascal-Gymnasium, Grevenbroich
-Gymnasium auf dem Asterstein, Koblenz
-Katharine-Weißgerber-Schule, Saarbrücken

Neben Geld- und Sachpreisen wurden die Gewinner mit einer Patenschaft eines Partners aus Wirtschaft und Gesellschaft belohnt. Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave