Der Klassiker unter den Geburtstagsgeschenken – der liebevoll gestalltete Brief mit Bargeld als Füllung. Doch war es bislang so, dass der Versand von Bargeld nicht erlaubt war. Bei Verlust des Briefes war der Inhalt nicht versichert. Seit dem 1. Juli 2014 jedoch, wird dies mit dem Service „WERT national“ geändert. Bargeld und Wertsachen können innerhalb Deutschlands von Privatkunden als versicherter Brief verschickt werden, damit der Inhalt des Briefes oder des Paketes auch sicher und unverschlossen bei dem Empfänger ankommt. Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave