Flugzeugabsturz im Iran

Heute Morgen um 9 hat uns die Meldung erreicht, dass ein iranisches Flugzeug kurz nach dem Start in der iranischen Hauptstadt Teheran abgestürzt ist. Grund dafür war dieses Mal aber kein Anschlag, sondern die Tatsache, dass die Maschinen der iranischen Airline schlecht gewartet werden. Eigentlich müssten regelmäßig Teile getauscht werden, das ist aber aufgrund der amerikanischen Sanktionen gegen Russland – die für die Wartung zuständig sind – nicht möglich. Die Maschine hat dann heute einen Motorschaden bekommen und ist in ein Wohngebiet gestürzt – 48 Menschen kamen ums Leben. Im Iran ist die Flugzeugsicherheit ziemlich problematisch, denn die Wartung wird auch jetzt nicht besser und die viel zu alten Maschinen werden wohl weiter eingesetzt werden – solange bis wieder etwas passiert. In Europa und den USA hingegen wird man wohl weiter beruhigt fliegen können, denn hier wird einfach stärker kontrolliert und die Maschinen können nicht abheben, bevor sie nicht absolut in Ordnung sind. Wer also tatsächlich solche Reisen plant, der sollte sich informieren, welche Flugzeuge eingesetzt werden.