Internationale Funkausstellung

Technik-Fans haben wieder einen Grund zur Freude, denn in den USA wird am Donnerstag das neue iPhone 6 vorgestellt. Die Vorfreude darauf ist sogar so groß, dass sich lange Schlangen vor den Stores bilden. Leute, die nicht so auf Apple stehen, die sind auf der IFA in Berlin richtig – der internationalen Funkausstellung. Da dreht sich alles um die neueste Technik – vorgestellt von 1500 Ausstellern aus der ganzen Welt. Die Elektronikmesse gibt es seit 1924 und hat seit dem vom ersten Radio über die ersten Handys und Computer keinen Trend ausgelassen.

In diesem Jahr ist ein Schwerpunkt der Begriff „Smart-Home“, also der Einsatz von Luxus-Geräten. Auf der IFA werden daher Apps vorgestellt, die beispielsweise das Licht per Handy anschalten lassen, oder andere Haushaltsgeräte, die sich mit dem Handy verbinden lassen. So beispielsweise die Musikanlage, oder sogar der Kühlschrank mit Einkaufsfunktion.

Mit dem Handy koppeln ist sowieso ein immer wichtiger werdendes Thema – die Smartwatches, also Uhren, auf denen auch aktuelle Nachrichten angezeigt werden, sind aktuell auf der IFA zu finden und in einigen Tagen wird dann auch von Apple ein neues Gerät erwartet.

Echte Hightech Fans dürfen natürlich auch nicht die neuesten Trends für Fernseher verpassen. Besonders beliebt sind die Kurven-TVs, die durch eine Biegung und oft auch eine 3D Funktion das Bild noch näher an den Zuschauer bringen sollen. Foto: Paul Scharapow // Radio Hitwave