Handys in Flugzeugen zukünftig erlaubt

Schnallen Sie sich an und schalten Sie die Handys aus – die Schwimmwesten befinden sich unter den Sitzen. Dieser Satz ist in fast allen Flugzeugen so oder so ähnlich zu Beginn des Fluges zu hören. Aber ein Teil fällt jetzt raus. Zur Freude vieler Passagiere darf in Flugzeugen jetzt tatsächlich das Handy angelassen werden. In der Vergangenheit wurde immer wieder angenommen, dass das Smartphone die hochfrequenten Geräte im Flugzeug stören könnte und dann plötzlich das Navi ausfällt oder andere Kontrollgeräte. Jetzt hat die Europäische Aufsichtsbehörde allerdings gesagt – alles kein Problem. Die Airlines müssen aber alle Flugzeuge auf bestimmte Sicherheitsbestimmungen prüfen. Die Lufthansa hat bereits auf die neue Richtlinie reagiert und gesagt, dass Telefonate in der Kabine verboten bleiben, das hat einfach den Grund, dass sonst wie in der Bahn alle durcheinander reden. Unabhängig von der Entscheidung aus Brüssel hat die amerikanische Luftfahrtsbehörde sich dafür entschieden, ebenfalls das Telefonieren und die Nutzung von Internet zu ermöglichen. Einige Airlines haben sogar schon kostenloses W-LAN an Bord. Dazu gehören zum Beispiel Norwegian, Air China und Turkish Airlines. Lufthansa hingegen nimmt für den Service eine Gebühr. Bis dann alle Flugzeuge auf Sicherheit geprüft sind und wir dann auch im Flugzeug ins Netz gehen können wird es wohl noch dauern. Foto: Manuel Lapuente // Radio Hitwave