Kind verteilt Heroin in KiTa

In einem US-Amerikanischen Kindergarten aus dem Staat Delaware verteilte ein vier Jahre altes Mädchen versehentlich kleine Päckchen mit Heroin. Das Kind fand die Tütchen in ihrem Rucksack und dachte, es sein Süßigkeiten, die es dann mit ihren Freunden in der Kita teilen wollte. Als die Erzieherinnen auf die Päckchen aufmerksam wurden, riefen sie sofort die Polizei und brachten die Kinder ins Krankenhaus. Glücklicherweise hatte keines der Kinder etwas von der Droge zu sich genommen. Knapp 4 Gramm Heroin waren auf die 249 Tütchen verteilt und gelangten ausversehen in die Kinderhände, da die 30-jährige Mutter den Stoff in ihrer Tasche vergessen hatte und diese ihrer Tochter mit gab. Die Mutter wurde nun wegen Drogenbesitz und Kindeswohl-Gefährdung festgenommen und darf ihre drei Kinder nun nicht mehr sehen, solang werden diese von Verwandten betreut. Foto: Gökmen Egritepe // Radio Hitwave