Friedensnobelpreise vergeben

Diese Woche war die Woche der Nobelpreise. Das bedeutet das alle Preisträger des Jahres 2014 bekannt gegeben wurden. Neben den Bereichen Medizin,Physik, Chemie und Literatur sorgte der Friedensnobelpreis für das meiste Aufsehen, da dieses Jahr die erst 17-jährige Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi geehrt wurden. Beide setzen sich für Menschen-, Kinder- und Bildungsrechte in ihren Ländern (Pakistan und Indien) ein. Malala ist bei der Verleihung die bisher mit Abstand Jüngste Preisträgerin, und das obwohl der Preis schon seit 1901 verliehen wird. Insgesamt gab es 278 Kandidaten für den Preis, was ein weiterer Rekordwert ist. Unter diesen Nominierten waren unter anderem auch der Whistle-Blower Edward Snowden und Papst Franziskus. Der Preis ist mit 900.000 Euro datiert und wird in Oslo vergeben, während die anderen in Stockholm vergeben werden. Die Verleihung findet am 10. Dezember statt, welcher der Todestag von Alfred Nobel ist.