Reinigungskraft für 20 Tausend Euro

Schön ordentlich hat es so ziemlich jeder gerne, doch kaum einer putzt gerne. Wer das nötige Kleingeld hat, kann sich einfach eine Reinigungskraft einstellen- ein Job der normalerweise nicht sonderlich angenehm oder gut bezahlt ist. Doch bei über 20.000 Euro bei 20 Wochenstunden kann man sich diese Arbeit noch mal überlegen. Niemand anderes als Queen Eilzabeth II sucht für ihren Palast im schottischen Edinburgh eine neue Reinigungskraft. Die Stelle soll mit 15.912 Pfund, also rund 20 400 Euro vergütet werden und das bei 20 Wochenstunden Arbeitszeit. Neben dem herkömmlichen säubern von Wohnung, Toiletten und dem Treppenhaus hat die Reinigungskraft noch eine ganz spezielle Pflichtaufgabe: das Entfernen von Kaugummis. Die Queen klebt zwar keine Kaugummis, aber die zahlreichen Touristen, die den Palast jährlich besuchen. Und da Kaugummis auf wertvollen antiken Möbeln und dem Parkett nicht ganz so gut ankommen, soll die neue Reinigungskraft die Kaugummis jetzt entfernen. Dazu muss sie natürlich zeitlich flexibel sein, wenn Empfänge stattfinden oder die königliche Familie zu Besuch kommt.