Deo ist schädlich

Die meisten von uns benutzen es nach dem duschen oder vor dem Sport. Das Deo. Doch eine neue Studie hat ergeben, dass der Zusastzstoff Aluminium, der in fast jedem Deo enthalten ist, eine Gefahr für Brustkrebs oder Alzheimer darstellt.

Allerdings ist dieser Stoff nicht nur in Deo, sondern auch in Lebensmittelverpackungen und Kosmetika enthalten.

Der Studie nach, sei es schon zu viel, das Deo einmal in der Woche zu verwenden. Denn schon bei einmaligem benutzen eines aluhaltigen Deos, sei die wöchentliche Dosis erreicht. Schließlich ist Aluminium auch in Trinkwasser und gewissen Gemüsesorten enthalten. Aluminium wird aber auch durch Berührung mit Alufolie aufgenommen.

Die Vermutungen der Studie sind noch sehr am Anfang, sodass noch weitere Tests durchgeführt werden, um zu schauen, ob Deo wirklich so schädlich ist.