Drohnen als Weihnachtsgeschenk

Die meisten schreiben wohl grade ihre Wunschliste zusammen, da kommt dieses außergewöhnliche Angebot – eine eigene Drohne. Für Zuhause. Kleine Drohnen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Quadrocopter – so lautet die offizielle Bezeichnung der Vier-Propeller-Flieger – sind in Spielwarengeschäften zum Weihnachtsgeschäft der absolute Renner. Handelsexperten gehen davon aus, dass zu diesem Weihnachten so viele Drohnen verschenkt werden, wie noch nie zuvor.
So eine Drohne muss doch sehr teuer sein? – Falsch gedacht. Ab 30 Euro sind schon kleine Einsteigermodelle zu haben. Die Drohnen von dem Marktführer Parrot gibt es bereits ab 100 Euro. Die meisten Drohnen verfügen über eine eingebaute Bordkamera, womit der Hobbypilot dann ganz einfach Videos aufnehmen kann.
Aber vorsicht: Wer Luftbilder oder Videos für beispielsweise unternehmerische Zwecke machen möchte, der braucht meist eine behördliche Genehmigung. Eine Drohne kannst Du dir auch bei unserem Gewinnspiel wünschen.Foto: Paul Scharapow // Radio Hitwave