Marco Reus ohne Führerschein

Marco Reus – den kennen wir unter anderem vom BVB – muss also jetzt 540.000 Euro Strafe zahlen. Der Grund ist ein ganz einfacher, er fuhr ein paar Jahre lang ohne Führerschein.
Die Höhe der Strafe bemisst sich an dem ungefähren Netto-Einkommen, das wären so ca. 6000 Euro pro Tag, also 180.000 Euro im Monat.
Warum es zu keiner Gerichtsverhandlung kam ist auch sehr einfach zu erklären, denn Marco Reus hat den Strafbefehl angenommen, hätte er ihm allerdings widersprochen, so wäre es vor Gericht gelandet.
Marco Reus will jetzt aber doch den Führerschein nachmachen, damit der Wagen auch nicht unbenutzt in der Ecke verrostet. Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave