A9 wird zur Teststrecke

Ob zur Verhinderung von Unfällen oder einfach zum entspannten Fahren ohne das Fahrzeug steuern zu müssen – Die Zukunft der Automobil-Branche ist ganz klar das selbstfahrende Auto. Viele Menschen träumen davon, eins zu besitzen, doch bis jetzt sind diese noch nicht weit genug entwickelt.
Allerdings hat sich zu heute ein bedeutsamer Fortschritt angekündigt. Verkehrsminister Alexander Dobrindt plant an der A9 den Bau einer Testrecke für voll-automatisch-steuernde Autos. Wer glaubt, es handle sich nur um eine Zukunftsvision, liegt falsch. Laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) sollen noch in diesem Jahr die ersten Maßnahmen zur Verwirklichung der Teststrecke getroffen werden. Zukünftig soll die Hightech-Anlage so gestaltet sein, dass die Autos mit anderen Verkehrsteilnehmern und Hindernissen kommunizieren können. Dobrindt verkündete dem Spiegel optimistisch, dass Fahrzeuge mit Assistenzsystemen und später auch vollautomatisierte Fahrzeuge fahren können.
Doch bis dahin ist es noch ein langer und schwieriger Weg.
Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave