Bahn will Fernbusse ausweiten

Tausende Nutzen sie täglich – die Busse. Entweder um in die Arbeit, in die Schule oder einfach nur um von A nach B zu kommen. Aber heutzutage nutzen auch viele den Bus, um über längere Strecken in andere Orte in Deutschland zu reisen. Schon seit längeren bieten Unternehmen Fernbuslinien zu sehr günstigen Preisen an. Die größten Anbieter sind aktuell MeinFerbus und Flixbus. Auch die Deutsche Bahn bietet unter der Marke „IC Bus“ Fernbuslinien an. Dabei liegt die Bahn sehr weit hinten mit nur 9% Marktanteil. Das ergab eine Studie des Marktforschungsinstituts Iges. Die Deutsche Bahn hat die Billigkonkurrenz lange Zeit unterschätzt und dadurch sind der Bahn im vergangen Jahr rund 120 Millionen Euro Umsatz entgangen. Damit sich das in der Zukunft ändert, plant der Konzernchef Rüdiger Grube eine Offensive gegen die Konkurrenz. Wettbewerb mit den Fernbussen ist das neue Motto. Das ganze Konzept der Fernbusse möchte die Bahn Mitte März vorstellen.