Textilfabrik eingestürzt

Im Jahr 2013 kam es in Bangladesh zum Einsturz einer Textilfabrik, bei dem 1130 Menschen, die meisten davon Arbeiterinnen, ums Leben kamen. Nun passierte in Bangladesh eine ähnliche Katastrophe. Gestern stürzte eine Zementfabrik ein und von den etwa 150 Personen, die sich im Gebäude aufgehalten haben sollen, ist der verbleib von 100 Mitarbeitern noch unklar, höchstwahrscheinlich sind sie noch unter den Trümmern begraben oder eingeschlossen. Das Dach des fünfstöckigen Gebäudes brach in sich zusammen und begrub den gesamten Gebäude Komplex unter sich. 40 Menschen konnten bereits aus den Trümmern befreit werden, zudem wurden vier Leichen geborgen, es wird aber davon ausgegangen, dass noch wesentlich mehr Menschen bei dem Unglück ums Leben gekommen sind. Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave