Behörden prüfen Konten

Steuerbetrug oder Missbrauch von Sozialleistungen ist in der heutigen Zeit ein Thema, das immer öfter in den Medien anzutreffen ist. Um dagegen anzugehen, prüfen Ämter laut aktuellen Zahlen immer öfter die Konten von Privatpersonen.

Die Behörden in Baden-Württemberg haben im Jahr 2014 fast 20.000 Konten geprüft. Das ist im Vergleich zum Jahr davor fast Doppelt so viel. Die süddeutsche Zeitung spricht bundesweit von einem Zuwachs von rund 60 Prozent.

Diese Kontrolle ist den Behörden seit 2005 erlaubt. Gerichtsvollzieher dürfen seit 2013 nachforschen, wer über welche Konten verfügt. Dabei ist diese Kontrolle natürlich nur bei einem begründeten Verdacht von einem Betrug erlaubt. Foto: Simon Brinkmann // Radio Hitwave