Facebook-Button gegen Selbstmord

Immer wieder nehmen sich schon junge Menschen das Leben, weil sie mit einer Situation nicht zurecht kommen und keine Hilfe bekommen. Oft gibt es Anzeichen: Ein Facebook-Freund schreibt einen Post, der beunruhigt, er könnte sich vielleicht etwas antun. Viele können mit dieser Situation nur schlecht umgehen. Facebook möchte Besorgten und Betroffenen jetzt helfen. Seit kurzem gibt es einen neuen Button, mit dem man Beiträge von Facebook-Freunden melden kann, die auf solche Probleme hinweisen. Facebook schaut sich dann den Post an. Wenn der Post tatsächlich auf Suizid hindeutet, bekommt der Betroffene eine Nachricht und kann mit einem Mausklick anonym Hilfe von Facebook und einem Präventions-Experten anfordern. Natürlich kann Facebook nicht die gleiche Hilfe anbieten, wie die Experten der Beratungsstellen. Hilfe bekommen Betroffene vor allem bei der Telefonseelsorge, die Bundesweit kostenlos unter der 0800-1110111 erreichbar ist sowie bei der Deutsche Gesellschaft für Suizid-Prävention. Bei der Telefonseelsorge können Betroffene völlig anonym über ihr Problem mit einem geschulten Experten sprechen. Trotzdem ist der neue Facebook-Button eine gute Idee. Aktuell ist er aber nur in den USA zu finden, wann er in Deutschland veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. Foto: Simon Brinkmann