Bombendrohung bei Germany’s Next Topmodel

Hier kannst Du den Bericht nachhören:

8500 Zuschauer waren in Mannheim dabei, als das Finale von Germany’s Next Topmodel auf einmal wegen einer Bombendrohung abgebrochen werden musste.
In der Arena hieß es zuerst, es gäbe ein großes technischen Problem, eben um keine Massenpanik auszulösen.
Da in einer der Garderobe ein verdächtiger Koffer gefunden wurde, entschied man sich, die Halle zu evakuieren.
Was bei vielen Gästen für Unmut sorgte ist, das die Jury als erstes die Halle verlassen hat, das aber nur, weil die Bombendrohung speziell gegen Heidi Klum gerichtet war.

Pro7 sagte, das das Finale auf jeden Fall in zwei Wochen nachgeholt wird. Foto: Paul Scharapow // Radio Hitwave