Lernen mit Online-Videos

Jeder von uns hatte bestimmt schon einmal ein Thema aus dem Unterricht, das man einfach nicht verstanden hat und auch die Erklärung vom Lehrer hat nicht geholfen. Wenn das der Fall ist, greifen viele auf das Internet zurück. Dabei gibt es nicht nur die Suchmaschine Google, sondern auch Youtube bietet eine Vielzahl von Kanälen, die sich mit schulischen Themen auseinander setzten. Großer Vorteil gegenüber dem Unterricht ist die Möglichkeit, sich das Lernvideo jederzeit wieder anschauen zu können. Zudem lassen sich über die Kommentarfunktion ganz einfach Fragen stellen. Meistens sind diese Videos sehr einfach und deutlich erklärt, sodass wirklich jeder verstehen kann, worum es geht. Die Youtuber dieser Kanäle sind meistens zwischen 20 und 30 Jahre alt und können sich daher noch gut an den Stoff erinnern und liegen mit ihrem Studium nicht schon 20 Jahre zurück. Ein Beispiel für diese Kanäle ist die „TheSimple Reihe“ in der die unterschiedlichsten Themen in den Bereichen Mathe, Physik und Chemie erklärt werden. Fazit: Youtube Lernvideos sind eine gute Alternative, wenn man ein Thema aus dem Unterricht nicht genau verstanden hat, einen richtigen Lehrer können sie allerdings nicht ersetzen. Foto: Simon Brinkmann // Radio Hitwave