Porsche gegen selbstfahrende Autos

Die Automobilindustrie forscht immer weiter an den selbstfahrenden Autos. Dafür gibt es inzwischen auch schon einige vielversprechende Modelle, die schon einiges vorweisen können. Allerdings glaubt der Chef des Sportwagenbauers Porsche nicht, dass es auf lange Sicht zu einer großen Entwicklung der selbstfahrenden Autos kommen wird. Laut den meisten Befürwortern dauert die Entwicklung sowieso noch Jahre, um die Autos mit genügend Sensoren und Algorithmen zu versehen. Dabei scheint der Weg dahin gar nicht mehr weit, denn in den USA soll laut Audi der A7 eine 900 Kilometer lange Strecke ohne wirkliches Eingreifen des Menschen zurückgelegt haben und der Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat einen Teil der A9 zum digitalen Testfeld erklärt. Darauf wird unter anderem auch Audi viele Autos losschicken. Was allerdings nicht nur ein Trend bleiben wird, sind die E-Autos. Unter anderem wird Porsche auch einen seiner Wagen als komplettes E-mobil produzieren lassen. Allerdings soll diese Neuvorstellung auf dem Markt noch etwas auf sich warten lassen, denn 2018 kommt erst ein neuer Hybridwagen.