Hotelpreise im Herbst besonders teuer

In den meisten Bundesländern sind schon wieder Herbstferien und das bedeutet natürlich auch: Die Urlauber sind wieder unterwegs. Jetzt, wo es am Mittelmeer vielleicht nicht mehr ganz so warm ist, entscheiden sich viele für einen Städtetrip. Und weil sich besonders jetzt einige Orte total beliebt sind, unterscheiden sich die Preise stark: In Venedig zahlst Du zur Zeit um die 250 Euro für ein Doppelzimmer, in Riga dagegen nur knappe 70 Euro. Zu dem Ergebnis kommt der Trivago Hotelpreise-Index, der jeden Monat ermittelt wird. Im Herbst scheinen die Hotelzimmer auch am teuersten zu sein. Im September zahlt der Tourist nämlich am meisten. Dabei ist aber fast jede andere Metropole teurer als Berlin. Ein Durchschnittszimmer in Amsterdam, Rom, Barcelona oder Florenz kostet knappe 50 Euro mehr pro Nacht. Hamburg, München und Köln sind knappe 40 Euro teurer als Berlin.  Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave