Rechte Parteien in Österreich stark

Seit einigen Tagen ist „Er“ wieder da! Der Film ist eine Real-Satire und soll auf die rechte Bewegung in Deutschland aufmerksam machen. Die Story kurz erklärt: Adolf Hitler wacht plötzlich irgendwo wieder auf und muss sich in unserer Welt zurecht finden. Und weil ihn alle für einen Komiker halten, bekommt er plötzlich enorm viel Einfluss.

Damit trifft der Film genau die aktuelle Problematik, denn in Deutschland und in anderen Ländern gibt es eine sehr drastische rechte Bewegung. Viele Menschen schließen sich den Demonstrationen um PEGIDA und Co. an und machen es vor allem Asylbewerbern in unserem Land schwer.

In Österreich hat die Bewegung sogar schon politische Auswirkungen, denn die rechtspopulistische FPÖ, also Freiheitliche Partei Österreichs, hat in der aktuellen Gemeinderatswahl in Wien enorm an Prozentpunkten gewonnen. Die Sozialistische Partei SPÖ hat seit der letzten Wahl um etwa 10 Prozent auf 37 Prozent abgenommen, genau das hat aber die rechte FPÖ dazu gewonnen.

Den rechten Parteien und Organisationen spielt aktuell in die Karten, dass die Flüchtlingskrise besonders in diesem Jahr so stark anhält. Immer mehr Menschen kommen aus Kriegsgebieten zu uns und das nutzen Parteien wie die FPÖ, um Angst zu schüren und Stimmung gegen die Asylanten zu machen.

In Deutschland gibt es so einen Trend nur im Kleinen: Besonders im Osten ist die NPD vergleichsweise stark. Foto : Yannick Rautenberg // Radio Hitwave