Bully Herbig hört auf

Der Comedian Michael Bully Herbig hat heute erklärt, dass er seine Karriere als Komiker an den Nagel hängen will. Bekannt ist er aus Filmen, wie „Der Schuh des Manitu“, „Traumschiff Surprise“ oder „Lissi und der Wilde Kaiser“. Seine Entscheidung im Comedy-Business aufzuhören, begründet er so: „Ich bin jetzt 47, und ich weiß nicht, ob ich mit 50 noch in Frauenklamotten steigen möchte. Oder auf ein Pferd.“ Ganz aufgeben will er seinen Beruf als Schauspieler allerdings nicht. Er will sich lediglich auf ernstere Themen spezialisieren und beispielsweise einen Thriller drehen. Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave