Filmtipp: Stonewall

Donnerstag ist Kinotag und heute kam der Film Stonewall in die Kinos. Der Film behandelt die amerikanische Schwulenbewegung in den späten 1960er Jahren und zeigt die Auseinandersetzungen zwischen den Aktivisten, der Polizei und letztendlich die Entstehung des Christopher Street Days. Regisseur ist Roland Emmerich, der selbst Homosexuell ist und bekannt von Filmen, wie Whitehouse Down oder 2012. Die Filmidee beruht auf einer wahren Begebenheit und will die unbekannten Helden von damals ehren, die für ihre Rechte gekämpft haben. In den USA sorgte der Film bereits für einen Shitstorm, da immer noch viele Menschen gegen Homosexuelle sind. Wenn ihr Euch den Film ansehen wollte, er ist ab heute in den Kinos und heißt Stonewall: Queer sind das Volk. Foto: Gökmen Egritepe // Radio Hitwave