ESC 2016: Die Suche geht weiter

Als Andreas Kümmert im letzten Jahr beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest in Wien gewählt wird und dann doch nicht für Deutschland antritt, fängt das Chaos eigentlich erst an. Die Nachfolge tritt die Zweitplatzierte Ann Sophie an und fährt für Deutschland nach Wien, was am Ende mit einem Debakel und 0 Punkten endet.

Vor etwa zwei Wochen verkündete der NDR, dass Xavier Naidoo für Deutschland zum ESC nach Stockholm fahren wird. Nach einem großen Medienecho zog der NDR seine Entscheidung zurück und sucht nun nach einem anderen Kandidaten, der Deutschland gut in Stockholm vertreten kann. In den letzten Tagen sind die wildesten Gerüchte und Namen durch die Medien-, und Presselandschaft geflogen. Neben Helene Fischer wurden unter anderem auch Glasperlenspiel oder Andreas Bourani genannt. Nun scheint es doch darauf hinauszulaufen, dass es wieder, wie in den vergangen Jahren, einen Vorentscheid geben wird, indem die Zuschauer ihren Kandidaten für Stockholm wählen können, so der NDR in einer Pressekonferenz.

Wir dürfen wohl gespannt sein, was in den kommenden Tagen und Wochen  bei dieser Frage rauskommen wird. Foto: Christopher Bauer // Radio Hitwave