Deutschland fliegt Angriffe auf IS + AUDIO

Foto: Gökmen Egritepe // Radio Hitwave
Foto: Gökmen Egritepe // Radio Hitwave

Über drei Wochen ist der Terroranschlag in Frankreich inzwischen her – und nachdem sich die Franzosen für militärische Maßnahmen in Syrien entschieden haben, beschloss am Freitag nun auch der Bundestag, dass sich Deutschland an den Angriffen beteiligen wird. Am Freitag stimmten die CDU/CSU und die SPD für den Bundeswehreinsatz in Syrien. Das begründet die Union damit, dass sie Frankreich beim Kampf gegen den Islamischen Staat unterstützen möchte.

Für viele stellt stellt sich jetzt allerdings die Frage, ob solche Luftangriffe die richtige Antwort gegen den Terror sind. Dazu hat Sahra Wagenknecht von den Linken eine klare Meinung.

O-Ton Bundestag ca. 10 Sekunden

Die Koalition hingegen machte daraufhin klar, dass man sich diese Entscheidung gut überlegt hat und man selbst keine Bomben abwerfen werde. Hinzu kommt, dass die 1200 Soldaten nicht für Bodenangriffe eingesetzt werden.

Trotzdem bleibt vielen Bürgern ein mulmiges Gefühl, dass dadurch die Gefahr von Terroranschlägen in Deutschland weiter steigen wird. So sagten zwei von drei Befragten beim ARD Deutschlandtrend, dass sie befürchten, die Terrorgefahr in Deutschland könnte weiter zunehmen. Foto: Gökmen Egritepe // Radio Hitwave

Den Beitrag kannst Du hier anhören: