Mann greift Menschen in U-Bahn an

In einer Londoner U-Bahn hat am Samstag ein Mann mit einer Machete auf drei Menschen eingestochen und dabei „Das ist für Syrien“ geschrieen. Damit spielt er wohl darauf an, dass auch England jetzt Luftangriffe auf Syrien fliegt. Eben hast Du bei uns auch gehört, dass Deutschland ebenfalls in den Krieg mit der Terrormiliz einsteigen will. Viele Deutsche haben aber Angst, dass das auf Deutschland umschlägt und auch wir Angst vor solchen Angriffen haben müssen. Die Behörden versuchen uns natürlich zu beruhigen; Die Sicherheitsstandards seien sehr hoch. Den Opfern des Angriffes geht es inzwischen besser – zwei Männer seien leichtverletzt, einer liegt schwerverletzt im Krankenhaus. Der mutmaßliche Angreifer ist von der Polizei festgenommen und wird jetzt verhört. Von dem Angriff gibt es auch Videos im Netz, die haben Beobachter eingestellt. Darauf sieht man Blutspuren. Der Verkehr auf einem großen Abschnitt der U-Bahn-Linie Central, an der die Station Leytonstone liegt, wurde zwischenzeitlich unterbrochen. In England gilt die Terrorstufe 2 von 5 – im Vergleich: Brüssel liegt bei Stufe 4. Foto: Paul Scharapow // Radio Hitwave