Deutschland weist täglich 200 Flüchtlinge ab

Wer die Zeitung aufschlägt, kommt aktuell kaum am Flüchtlingsthema vorbei: Ungefähr 2000 Flüchtlinge kommen täglich über die Grenzen nach Deutschland. Davon werden rund zehn Prozent abgewiesen, und das jeden Tag. Allein in den ersten beiden Januarwochen sollen rund 2000 Menschen abgewiesen worden sein. Im gesamten Oktober waren das nur 400. Insbesondere Leute die in einen anderen EU-Staat reisen wollen und sich nicht in Deutschland registrieren lassen wollen werden abgewiesen. Laut dem Bundesinnenministerium werden inzwischen täglich etwa 3500 Flüchtlinge erkennungsdienstlich erfasst. Es gelingt jetzt also, alle Asylsuchenden grenznah und vor der Verteilung auf die Bundesländer vollständig zu erfassen. In diesem Jahr kamen bisher etwa 46.000 Menschen nach Deutschland. Foto: Gökmen Egritepe // Radio Hitwave