Ausblick auf die Championsleague Halbfinals

Der 31. Spieltag in der Fußball Bundesliga ist nun auch Geschichte und jetzt stehen unter der Woche wieder richtige Fußballfeste an.

Am Dienstag spielt das Starensemble um Chritiano Ronaldo von Real Madrid bei Manchester City im ersten Hinspiel des Championsleague Halbfinals. Hier möchten die Engländer, die das erste Mal im Halbfinale der Championsleague stehen, eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Madrid wahren um den Traum vom Finale am Leben zu erhalten. Für die Königlichen hingegen geht es um den 14. Finaleinzug ihrer Geschichte.

So richtig spannend wird es aus deutscher Sicht jedoch erst am Mittwoch. Dann sind die Bayern im zweiten Halbfinal Hinspiel beim Finalisten von 2014, Atlético Madrid zu Gast. Damit stehen die Münchner zum fünften Mal hintereinander im Halbfinale und nach dem Scheitern gegen Real vor zwei Jahren und gegen Barcelona vor einem Jahr möchte man nun dieses Jahr wieder ins Endspiel gelangen.
Pep Guardiola kann auch für das Halbfinal Hinspiel Madrid so gut wie aus dem Vollen schöpfen. Zwar fehlen ihm die Verletzten Robben, Boateng, Bernat und der langzeitverletzte Badstuber, dafür kann er aber auf alle fitten Leistungsträger zurückgreifen, da keiner eine Sperre aus dem Viertelfinale mitnahm. Doch auch Atlético kann fast auf den kompletten Kader zurückgreifen.

So können beide Mannschaften mit fast ihrer besten Elf spielen, sodass die Bayern auch wissen, dass das Halbfinale kein Spaziergang wird. Mario Götze sagte im Interview, dass die Mannschaft ihr Topniveau erreichen muss, um gegen Atlético zu bestehen. So ergänzte Lewandowski: „Ich hoffe, dass wir ein gutes Ergebnis mit nach München bringen. Ich freue mich drauf!“. Foto: Alexas_Fotos / Pixabay.com