Anschlag am Flughafen in Istanbul

Foto: Simon Brinkmann // Radio Hitwave

Am Dienstagabend soll es am Flughafen Atatürk einen Anschlag durch Selbstmordattentäter gegeben haben. Das bestätigte das türkische Justizministerium. Dabei wurden mindestens 28 Menschen getötet und 60 weitere verletzt. Demnach haben sich die Attentäter vor dem Eingang und dem Ausgang des internationalen Terminals in die Luft gesprengt, nachdem die Polizei das Feuer auf sie eröffnete. Einige Medien berichten auch von einer Explosion an der U-Bahn Station des Flughafens. Außenminister Steinmeier schrieb über Twitter:

Das Auswärtige Amt warnt seit einiger Zeit davor, dass in der gesamten Türkei mit Anschlägen zu rechnen sei. Bekannt hat sich zu der Tat noch niemand. Foto: Paul Scharapow // Radio Hitwave