Strengere Sicherheitsvorkehrungen bei der Gamescom

Für einige ist die Gamescom in Köln das Ereignis des Jahres.
 
Am 17. August (Geöffnet für alle ab dem 18.08.) beginnt wieder die Spielemesse in Köln, nur ist in diesem Jahr etwas anders: Die Sicherheitsvorkehrungen werden deutlich verschärft, Grund dafür sind die Terroranschläge in Deutschland und Frankreich. So dürfen z.B. Cosplayer oder andere verkleidete Personen keine Spielzeugwaffen mehr mitbringen, damit es keine Irritationen bei den Besuchern gibt. Außerdem soll so wenig Gepäck wie möglich mitgenommen werden, da an den Eingängen Taschen sehr genau kontrolliert werden und die Veranstalter lange Besucherschlangen vermeiden wollen.
Zur Gamescom werden mehr als 800 Aussteller aus ungefähr 50 Ländern erwartet. Die Türkei ist das diesjährige Partnerland. Auch wir von der Hitwave sind vor Ort sein und testen für Euch die neuesten Spiele. Foto: gamescom