Rückblick auf die Sportwoche

Unter der Woche begann für Bayern, Dortmund und Co. die UEFA Championsleague Saison und schon ging es am Wochenende in der Bundesliga weiter. Die Bayern haben hier nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 3-1 gegen Ingolstadt gewonnen und Borussia Dortmund gewann wie auch in der CL gegen Augsburg mit 6-0. Auch Aufsteiger RB Leipzig beeindruckte mit dem 4-0 über Hamburg und Borussia Mönchengladbach schlug Bremen mit 4-1. Diese Niederlage sorgte dann auch für die erste Trainerentlassung der Saison. So hat Werder Bremen ihren Trainer Viktor Skripnik samt Co-Trainern nach nur drei Spieltagen mit folgender Stellungnahme von Manager Frank Baumann beurlaubt: „Uns  fehlt nach der Leistung in Gladbach die Überzeugung, dass es in der bestehenden Konstellation möglich ist, zeitnah eine Wende zum Positiven herbeizuführen..“ Als Nachfolger wird der ehemalige Schalke Trainer Andre Breitenreiter gehandelt

Doch nicht nur in der Bundesliga geht es heiß her, sondern auch in der Formel 1. Dort hat sich Nico Rosberg heute mit dem dritten Sieg in Folge die Führung in der Fahrerwertung zurück erobert.
Nico Hülkenberg verhakte sich mit seinem Auto zwischen beiden Toro Rosso und flog dadurch in die Mauer. Direkt nach der dadurch verursachten Saftey-Car Phase setzte sich Nico Rosberg immer mehr ab und schien so gut wie gewonnen zu haben, bis seine Verfolger einen Strategiewechsel befolgten und nochmals zum Reifenwechsel fuhren. Mit den besseren Reifen war Riccardo dann immer zwei bis drei Sekunden pro Runde schneller und die Führung von Rosberg schien nochmals zu wackeln. Doch am Ende hatte der Deutsche Glück und gewann mit vier zehnteln Vorsprung vor Riccardo und Teamkollege Hamilton das Rennen in Singapur. Dadurch führt Rosberg sechs Rennen vor Saisonende die Fahrerwertung mit 8 Punkten vor Weltmeister Hamilton an. Foto: Pexels // Radio Hitwave