Update: Anschlag in Kairo

Foto: Paul Scharapow // Radio Hitwave
Bunte Lichterketten hängen im Moment in den Innenstädten, Gerüche von Braten und Grünkohl, im Hintergrund läuft Last Christmas. Die Weihnachtsmärkte in Deutschland laufen auf Hochtouren und begleiten uns durch die besinnliche Weihnachtszeit.
Während wir das christliche Fest schön friedlich feiern können, sieht das in Ägypten im Moment ganz anders aus. Denn in einer christlichen Gemeinde in Kairo ist heute Morgen eine Bombe explodiert.
Während sich die Gläubigen in der Messe versammelt haben, sei im Nebengebäude der Kirche Sankt Peter und Paul ein Sprengsatz von 12 Kilogramm TNT explodiert – sagt die staatliche Nachrichtenagentur.
Bei dem Anschlag sind mindestens 25 Menschen getötet worden, etwa 49 wurden verletzt. Wer für den Anschlag verantwortlich ist, konnte noch nicht gesagt werden.
Immer wieder kommt es in Ägypten zu Spannungen zwischen Christen und Muslimen, denn Christen sind in dem Land in der Minderheit.
Eigentlich hatte sich nach vermehrten Anschlägen die Sicherheitslage verbessert – jetzt scheint es wieder eine Verschlimmerung der Anschlagsgefahr geben.
Foto: Paul Scharapow // Radio Hitwave