Trumps Mauer geht mitten durchs Meer

Foto: Nico Nölken // Radio Hitwave
Foto: Nico Nölken // Radio Hitwave

Trumps Einreiseverbot ist ja jetzt erstmal aufgehoben. Die Mauer an der Grenze zwischen den USA und Mexiko hingegen noch nicht. Der Künstler Josh Begley hat jetzt mithilfe von Satellitenbildern einen Flug über die geplante Mauerstrecke simuliert. Die Mauer soll durch Wälder, Gebirge, Naturschutzgebiete, Privatbesitz und sogar Indianerreservate gezogen werden. 

 

Die US-Regierung wird sich auf viele Klagen einstellen müssen. Zum einen sind da die Farmer, die ihr Land natürlich nicht einfach hergeben wollen. Und zum Anderen Naturschützer aus den USA und Mexiko. Die beiden Länder haben sich nämlich darauf geeinigt, keine Zäune am Rio Grande zu bauen. Damit sollen Beeinträchtigungen des Flusslaufs verhindert werden. 

Die Mauer würde aber gegen dieses Abkommen verstoßen. Außerdem gehört ein 75 Meilen langes Gebiet entlang der Mauer einem Indianerstamm. Sollten die Indianer dem Mauerbau nicht zustimmen kann der US-Kongress aber immer noch beschließen ihr Land zu beschlagnahmen. Es gibt also erneut eine Menge Konfliktpotential in den Vereinigten Staaten von Amerika. Was auch immer da noch kommt. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Der Beitrag vom 6.02.2017 in der Sendung von 19-21 Uhr kannst Du hier nachhören: