Neue Technik-Trends ab Montag auf der CeBit

Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave

Der Frühling kommt immer näher, das treibt auch die Menschen nach draußen. Die meisten laufen mit Smartphone in der Hand und einige mit Smartwatch am Handgelenk herum. In einigen Jahren könnte das alles aber abgelöst werden. Wie wir in Zukunft durch die Gegend laufen, welche Technik unseren Körper unterstützt, das wird bald wieder auf der CeBIT gezeigt. 

Die Trendmesse für Technik findet ab dem 20. März in Hannover statt und ist für junge Leute vor allem wegen ihrer Ausstellung interessant. In den Messehallen werden auch Beispiele für künstliche Intelligenz gezeigt. Also Maschinen, die für uns einkaufen, uns an Termine erinnern oder sogar unser Auto fahren. Auch Facebook arbeitet schon lange an dem Thema und will zum Beispiel Kundenservice für Firmen durch solche Automaten billiger und einfacher machen.

Ein großes Thema heißt "Das Internet der Dinge". Das heißt nichts anderes, als dass ein Gerät sich mit dem Internet verbindet und einen Befehl ausführt. Zum Beispiel Amazons Lautsprecher Alexa. Dem kann der Nutzer sagen, dass er die neue Platte von Ed Sheeran haben möchte und die wird in kürzester Zeit geliefert. 

Die CeBIT ist, wie auch die gamescom, eine Trendmesse und wird an den letzten Tagen von vielen Privatleuten besucht – 200.000 Menschen werden erwartet. Unser Reporter wird vor Ort sein und berichten. Mit uns verpasst Du keinen wichtigen Trend.