CeBIT lockt Tausende Besucher nach Hannover

CeBIT 2017 - Global Event for Digital Business // Foto: CeBIT Pressedienst

Es ist das Mekka der Technik-Fans! Jedes Jahr strömen Tausende nach Hannover zur CeBIT, der internationalen Technikmesse. Und die hatte es richtig in sich. 3000 Aussteller haben sich in den verschiedensten Bereichen aufgebaut. Die Messe ist deswegen so beliebt, weil sie als Trendsetter für zukünftige Technik gilt. In diesem Jahr gab es beispielsweise Informationen zu den Bereichen Virtual Reality und Künstliche Intelligenz. Die werden auch immer wichtiger werden, wenn es um neue Geräte geht. 

Amazon baut zum Beispiel Lautsprecher, die auch für Dich einkaufen können, Facebook arbeitet daran, dass der Messenger künftig für dich Tickets fürs Kino kaufen kann.

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist die Messe ein Zeichen für freien Handel, denn sowohl Deutschland, als auch Länder wie China sind da vertreten. Zu Beginn der Messe sagte sie:

"Wir wollen freie, offene Märkte, wir wollen natürlich fairen Handel, aber wir wollen keine Barrieren aufbauen. Sondern in einer Zeit der Vernetzung der Dinge wollen wir uns miteinander vernetzen und fair miteinander kooperieren. Das ist der Freihandel."

Im kommenden Jahr ist die Gamescom erst im Juni, da will die Messe mit einem neuen Konzept überraschen: Das Motto ist Forget Everything You Know about Cebit.