Neuer Kraftklub Song „Fenster“ mit vielen Promis

Foto: Screenshot YouTube

Die Jungs der Band "Kraftklub" stehen offen zu ihrer Meinung, was die Politik in Deutschland angeht. Seit Songs, wie Schüsse in die Luft, ist das ziemlich klar. Darin ging es um auch um Menschen, die unter anderem die Asylpolitik kritisieren und eben um sogenannte Wutbürger. Um die geht es auch im aktuellen Song von Kraftklub. "Fenster" heißt der Song. Das Video dazu ist ziemlich blutig. Ein Wutbürger, der offensichtlich unzufrieden ist, zieht mit einer Schrotflinte durch eine Stadt, will eigentlich ziellos Menschen erschießen. Aber alle Menschen, die findet, sind schon tot. In dem Video sind neben Kraftklub selbst noch einige andere Promis zu sehen. Maxim von K.I.Z zum Beispiel sitzt mit aufgeschlitzter Kehle in einem Friseursalon, um ihn herum überall Leichen. Es gibt aber nicht nur Gaststars im Video. Auch für den Song haben sich Kraftklub einen Promi ins Studio geholt. Der singt zum Schluss den letzten Refrain.

Es ist Farin Urlaub von den Ärzten. Glaubt ihr nicht? Dann hört und schaut einfach ins Video rein.