Zwei Anschläge in Ägypten

Foto: Yannick Rautenberg // Radio Hitwave

Es vergeht aktuell kaum ein Tag, an dem es keine Anschläge irgendwo auf der Welt gibt. Besonders stark betroffen ist natürlich die Gegend um Syrien – aber auch hier in Europa kommt das immer öfter vor. Heute sind dann in Ägypten gleich zwei Sprengkörper explodiert und haben Menschen getötet. Betroffen waren zwei Kirchen in den Städten Tanta und Alexandria. Der Anschlag passierte während der traditionellen Messe zum Palmsonntag.

Bei der Explosion in Tanta starben insgesamt 25, dutzende weitere wurden nach Angaben der ARD verletzt. Ähnlich in Alexandria, dort starben elf Menschen, 35 wurden verletzt.

Zu dem Attentat hat sich die Terrororganisation IS bekannt. Die koptischen Christen gehören in Ägypten zu einer Minderheit und werden von religiösen Extremisten nicht anerkannt. Deswegen wird die Gruppe immer wieder Gewalt ausgesetzt.

Zuletzt wurde im Dezember eine Bombe in einer Kirche gezündet, auch dabei starben viele Menschen.