ApeCrime feiern Abschluss mit Schülern aus Soest

Ein weiteres Schuljahr geht für viele aktuell zu Ende, bei einigen steht das noch bevor. Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen damit auch die Schulzeit. Das muss natürlich gefeiert werden. An der Christian-Rohlfs-Realschule in Soest war der Abschlussstreich dieses Jahr etwas ganz besonderes. Die Schüler haben den Abschlusstreich bei einer Aktion des Handwerks gewonnen. Wie das zustande kam hat uns einer der Abschlussschüler erzählt. "Eine Mitschülerin aus unserer Klasse das ein Video von ApeCrime auf YouTube gesehen, darin haben sie uns aufgerufen, teilzunehmen. Und dann haben wir überlegt, komm lass uns mal bewerben. Wir haben ein Video gemacht, wo wir alle am Tisch sitzen, haben den ein bisschen geschmückt und so. Und ApeCrime ist dafür bekannt, dass die DrawMyLife machen. Und das haben wir nachgemacht. Und mit dieser Idee sind wir durchgekommen." Der Schulleiter Markus Friebe war begeistert, als er von der Idee gehört hat. "Die Schüler kamen im März zu mir, mit der Idee, teilzunehmen. Sie hatten ganz tolle Ideen und wenn Schüler Eigeninitiative zeigen, dann ist das eigentlich das größte, was man sich wünschen kann. Deswegen habe ich das unterstützt. Die Stimmung bei der gewonnenen Party war ausgelassen und sehr fröhlich. Apecrime haben auf einem großen Turm gestanden und die Schüler zu Musik aus riesigen Boxen zum Tanzen animiert. Vor dem Turm war Sand aufgeschüttet. Palmen, eine Strandbar und Liegestühle haben das Beachpartyfeeling perfekt gemacht. Das Highlight war die Enthüllung hiervon: Eine riesige Rutsche für alle Schüler und Schülerinnen der Schule. Die Schüler haben also einen wunderbaren Tag mit Apecrime erlebt.

Hier kannst Du den Beitrag von Samstag, dem 01.07.2017 um 20:30 Uhr hören.