Landesregierung in Niedersachsen verliert Mehrheit

Foto: falco / Pixabay.com
Die rot-grüne Landesregierung in Niedersachsen hat gestern ihre absolute Mehrheit verloren. Der Grund dafür: Die ehemalige Grünen-Abgeordnete Elke Twesten ist mal eben zur CDU gewechselt. Die SPD hat jetzt noch nachgelegt und sagt, das sei alles von der CDU geplant gewesen und die CDU hätte die Abgeordnete regelrecht gelockt. Dabei fiel auch das Wort „Korruption“. Die CDU selber sagt, sie könne nichts unmoralisches erkennen. Die Grünen fordern inzwischen, dass Elke Twesten ihr Landtagsmandat zurückgibt, weil sie mit ihrem Wechsel mitten in einer Legislaturperiode den Wählerwillen verfälsche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.