Das große TV-Duell – Wen soll ich wählen?

Foto: Nico Nölken // Radio Hitwave

Ein Drittel aller wahlberechtigten Deutschen weiß noch nicht, bei wem sie am 24.09. bei der Bundestagswahl das Kreuz machen. Helfen bei dieser Entscheidung sollte zum Beispiel das große TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz. Wenn man jetzt aber auf das doch sehr harmonische Duell zwischen den beiden zurück blickt, so hat das vielen Menschen mit Sicherheit nicht wirklich weiter geholfen. Mit deutlich mehr Auseinandersetzungen ging es bei den beiden kleinen TV-Duellen am heutigen Montag. Zuerst duellierten sich Alexander Dobrindt (CSU), Katrin Göring-Eckardt (Grüne) und Dietmar Bartsch (Linke) im ZDF. Hier ging es vor allem zwischen den Kandidaten der CSU und Grünen ziemlich heftig und streitkräftig her. Im zweiten Duell am Abend standen sich die Spitzenkandidaten von Linke, Grüne, CSU, FDP und AFD in der ARD gegenüber. Auch hier sorgten einige Themen zu größeren Streitigkeiten. So konnten die Wähler auch klare Standpunkte und Unterschiede der einzelnen Kandidaten und Parteien ausmachen, was beim großen Kanzlerduell nur zeitweise möglich war. Hier gab es vor allem von den Politikern der kleineren Parteien, aber auch von Journalisten und Experten deutliche und harte Kritik. So wurde auch oft das Duell  eher als Duett bezeichnet. Im Netz gab es sogar User, die flapsig meinten, dass Schulz am Ende auch noch Merkel wählt. Wenn auch Du noch nicht weißt wen Du wählen sollst, dann schau doch mal beim Wal-O-Mat zur Bundestagswahl 2017 vorbei. Da kannst Du genau schauen, mit welcher Partei Du am meisten Übereinstimmungen hast.